• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Werkzeug
  • Sie befinden sich hier: Konjunkturspiegel für Aufsichtsräte
Hauptinhaltsbereich

Konjunkturspiegel für Aufsichtsräte

Mit dem Konjunkturspiegel bietet das IMK Arbeitnehmervertretern einen Überblick über wichtige Wirtschaftsdaten, die mittelbaren Einfluss auf zentrale Entwicklungen in der Unternehmenswelt haben.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?

Konjunkturspiegel für Aufsichtsräte

Unternehmen können sich niemals unabhängig von der gesamtwirtschaftlichen Perspektive „im luftleeren Raum“ bewegen. Die Entwicklung der nationalen und weltweiten Konjunktur beeinflusst zu jeder Zeit maßgeblich die Stabilität von Unternehmen, den Erfolg von Geschäftsmodellen und die Sicherheit von Arbeitsplätzen.

Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräten sehen sich in ihrer Überwachungs- und Beratungsfunktion gegenüber dem Management zwangsläufig mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert, die direkt oder indirekt mit der volkswirtschaftlichen Entwicklung zusammenhängen: z. B. Welche Absatzmärkte werden in Zukunft wichtig für uns sein? Wo produzieren wir unsere Produkte? Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise? Wie verändern sich die Rahmenbedingungen unserer Finanzierung?

Der Konjunkturspiegel soll Aufsichtsräten ein Instrument an die Hand geben, die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge in denen sich ihr Unternehmen bewegt, kritischer zu beleuchten.

Pro Jahr sind drei Ausgaben vorgesehen. Die Kompaktübersichten sollen Anstöße geben, in den Aufsichtsräten noch tiefer gehend über strategische wirtschaftliche Perspektiven und die Folgen für die Belegschaft zu diskutieren.

Über Feedback & Anregungen würden wir uns sehr freuen!