Was ist der DGB-Index Gute Arbeit?

Logo DGB-Index Gute Arbeit

Der DGB-Index Gute Arbeit ist ein Instrument zur Messung der Arbeitsqualität aus Sicht der Beschäftigten. Grundlage ist ein standardisierter Fragebogen, mit dem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu ihren Arbeitsbedingungen befragt werden.

Der DGB-Index Gute Arbeit wurde von DGB und Gewerkschaften in Kooperation mit Arbeits- und Gesundheitswissenschaftlern entwickelt. Seit 2007 wird damit einmal pro Jahr eine bundesweit repräsentative Befragung von abhängig Beschäftigten in Deutschland durchgeführt. Die Ergebnisse beschreiben die Arbeitsbedingungen aus Sicht der Kolleginnen und Kollegen.

Neben der bundesweit repräsentativen Befragung wird der DGB-Index Gute Arbeit auch für Mitarbeiterbefragungen in Betrieben, Verwaltungen und Organisationen genutzt. Auch hier beurteilen die Beschäftigten als Experten ihrer eigenen Arbeitsbedingungen ihre Arbeits- und Belastungssituation. Aus den Ergebnissen werden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung abgeleitet.

Rolf Schmucker


aktualisiert am 30.01.2018