Hauptinhaltsbereich

Mitbestimmungsberatung

Beratung, Qualifizierung, Dialog sowie wissenschaftliche Analysen und Arbeitshilfen für die Praxis: Wir arbeiten mit dem Ziel "Mitbestimmungsberatung aus einer Hand“ mit einem großen Werkzeugkasten unterschiedlichster Instrumente.

Die Expertinnen und Experten des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung wollen die Handlungsfähigkeit von Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern in Aufsichts- und Betriebsräten durch Kompetenz verbessern:

  • durch direkte Unterstützung und Beratung,
  • durch anschließenden Wissenstransfer über den einzelnen Fall hinaus,
  • durch erfahrungsgestützte politische Kommunikation der Vorteile von Mitbestimmung.

Der öffentliche Fach- und Erfahrungsaustausch 40 Jahre nach dem Inkrafttreten des Mitbestimmungsgesetzes von 1976 unterstreicht ausdrücklich:
Mitbestimmung ist und bleibt das demokratische Gestaltungsprinzip der sozialen Marktwirtschaft.

Wir sind in drei Kompetenzfeldern organisiert:

  • Wirtschaft und Unternehmen,
  • Wirtschaftsrecht und Aufsichtsrat,
  • Arbeit, Personalwesen und Qualifikation

Eigene Auswertungen und Aufbereitungen von Betriebsvereinbarungen, Fakten aus mitbestimmten Unternehmen sowie Bilanzanalysen bilden Grundlagen für unsere Arbeit.

Publikationen, Veranstaltungen und das Mitbestimmungsportal sprechen Mitglieder von Aufsichts- und Betriebsräten sowie Arbeitsdirektoren und ihre Stäbe direkt an.

Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftbundes. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmmung als Gestaltungsprinzip der demokratischen Marktwirtschaft verpflichtet. Sie wirbt für diese Idee, unterstützt Mandatsträgerinnen und -träger in Mitbestimmungsfunktionen und tritt für erweiterte Mitbestimmungsrechte ein.

Icon Info

Auskunft

Anlassbezogene Unterstützung von Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern in Aufsichts- und Betriebsräten, Arbeitsdirektorinnen und -direktoren und ihren Stäben

Austausch

Böckler-Foren, Fach- und Kooperationstagungen, Expertennetzwerke, Seminare auf Anfrage

hilfreiche_Beitraege

Wissen

Mitbestimmungsstudien, Auswertungen von Betriebsvereinbarungen, Daten aus mitbestimmten Unternehmen, Bilanzanalyse, Rechtsgutachten, Branchenmonitore

Markieren

Publikationen

Report, Praxis, Study

Das Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung (I.M.U.) begleitet die Arbeit in Betriebs- und Aufsichtsräten mit fachlichen Expertisen. Wir geben konkrete Hilfestellung. Wir bilden Mitbestimmungspraktiker in Fragen fort, die die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Betriebs- oder Aufsichtsräten sowie Arbeitsdirektoren/innen betreffen.

Zu Beginn des Jahres 2018 hat das Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung seine Arbeit aufgenommen. Mit dem I.M.U. schreibt die Hans-Böckler-Stiftung die Erfolgsgeschichte der Mitbestimmung in die Zukunft fort.