Hauptinhaltsbereich

Tagung

Böckler Konferenz für Aufsichtsräte

Felix GiesekeMaxi Leuchters

Die Böckler Konferenz für Aufsichtsräte ist eine Kooperationsveranstaltung der Hans-Böckler-Stiftung und des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Sie findet alljährlich Mitte Juni in Berlin statt und richtet sich an Arbeitnehmervertreter*innen in Aufsichtsräten.

Veranstalter
Hans-Böckler-Stiftung und Deutscher Gewerkschaftsbund
Name der Veranstaltung
Böckler Konferenz für Aufsichtsräte
Veranstaltungsort
Adresse
Datum und Uhrzeit
13.06.2023 bis 14.06.2023
Termin herunterladen (ICS-Datei)

Geschlossene Veranstaltung für geladenen Teilnehmendenkreis

Save the Date

Böckler Konferenz für Aufsichtsräte 2023

13.-14. Juni 2023

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Die Böckler Konferenz für Aufsichtsräte ist der Ort, an dem unsere Förderer:innen, die als Arbeitnehmervertreter:innen ein Aufsichtsratsmandat innehaben, jährlich zusammenkommen. Unter Federführung des I.M.U. organisieren die Hans-Böckler-Stiftung und der Deutsche Gewerkschaftsbund diese Veranstaltung als Plattform für den Austausch, die Diskussion der mitbestimmungspolitischen Lage und die Fortbildung zu aktuellen Entwicklungen rund um die Aufsichtsratstätigkeit. Dazu begrüßen wir auf dem Podium und in unseren Workshops Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Über die Hans-Böckler-Stiftung und das I.M.U.

Felix Gieseke

leitet ein Referat Unternehmensrecht und Corporate Governance am Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.). Er berät Arbeitnehmervertreter:innen in Aufsichtsräten zu Fragen des (europäischen) Gesellschafts- und Mitbestimmungsrechts.

Maxi Leuchters

ist seit 2019 Referatsleiterin für Finanz­dienstleistungen und Mitbestimmung im Aufsichtsrat im I.M.U. Zuletzt hat sie an der London School of Economics (LSE) studiert und konnte Berufserfahrungen u.a. im Europäischen Parlament und beim DGB in Brüssel sammeln.