Hauptinhaltsbereich
22
Feb '23

Böckler Spotlight Nachhaltigkeit

Corporate Sustainability Directive (CSRD) und EFRAG Standards

Welche Änderungen gibt es in der Nachhaltigkeitsberichterstattung?

Veranstalter
Hans-Böckler-Stiftung
Name der Veranstaltung
Corporate Sustainability Directive (CSRD) und EFRAG Standards
Veranstaltungsort
Adresse
[online]
Datum und Uhrzeit
22.02.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Termin herunterladen (ICS-Datei)

Die neue Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß CSRD steht in den Startlöchern. Parallel zur Entwicklung der Richtlinie wurde die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) mit der Entwicklung von einheitlichen Standards betraut. Diese liegen nun vor und für diese Europäischen „Sustainability Reporting Standards“ hat die EU kürzlich einen 100tägigen Konsultationsprozess gestartet. Im Rahmen dieser Konsultation zeigt sich erfreulicherweise, dass insbesondere der Bereich „Soziales“ vielfältige und teilweise neue Offenlegungspflichten von den Unternehmen einfordert.  

Treten diese neuen Regeln für Unternehmen in Kraft, bedeutet dies jedoch für Unternehmen, die bis jetzt eher wenig über Nachhaltigkeit berichtet haben, dass sie möglicherweise dann zusätzliche Daten präsentieren müssen.   

Die Anwendung der CSRD-Vorschriften soll in drei Schritten erfolgen, für Geschäftsjahre ab: 

1. Januar 2024 für Unternehmen, die vom Geltungsbereich der NFRD erfasst sind; 
1. Januar 2025 für große Unternehmen, die derzeit nicht vom Geltungsbereich der NFRD erfasst sind; 
1. Januar 2026 für börsennotierte KMU sowie für kleine und nicht-komplexe Kreditinstitute, firmeneigene Versicherungs-unternehmen (captive insurance undertakings) und firmeneigene Rückversicherungsunternehmen (captive reinsurance undertakings). 

 In diesem Onlineseminar möchten wir uns die bestehenden und die angedachten Pflichten aus dem neuen Richtlinienentwurf und deren Auswirkungen auf Unternehmen und die Arbeit im Aufsichtsrat detaillierter anschauen und ebenfalls sollen die neuen dazugehörigen Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung vorgestellt werden. 

Referent*in:
Dr. Judith Beile, wmp consult – Wilke Maack GmbH, Hamburg
Dr. Oliver Emons, I.M.U. der Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaft, Düsseldorf 

Tagungsleitung: 
Dr. Oliver Emons, I.M.U. der Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaft, Düsseldorf 

Teilnehmer*innen:
Aufsichtsratsmitglieder  

Kosten: 
Es fallen keine Seminargebühren an.  

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Böckler Seminare für Aufsichtsräte, einsehbar unter folgendem Link: https://www.mitbestimmung.de/html/teilnahmebedingungen.html 


Anmeldung zur Veranstaltung

Die mit *gekennzeichneten Felder sind zum Absenden der Anmeldung auszufüllen.


   

Du erhältst nach Absendung der Anmeldung eine Eingangsbestätigung (bitte auch in den Spam-Ordner schauen). Solltest Du keine Email bekommen haben, melde Dich bitte bei uns.