Hauptinhaltsbereich

Dienstleistungspaket

Enge Grenzen für unverhältnismäßige Berufsregulierung

Von: Martin Feldmann 18.01.2019

Europaparlament und Rat haben mit der Richtlinie vom 28. Juni 2018 gemeinsame Kriterien für die Verhältnismäßigkeitsprüfung bei der Einführung oder Änderung von nationalen Vorschriften der Berufsregulierung eingeführt, um sicherzustellen, dass nationale Maßnahmen verhältnismäßig sind.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?