Hauptinhaltsbereich

Neue Europäische Arbeitsbehörde

EU-Agentur soll Regeln zur Arbeitskräftemobilität besser durchsetzen

Von: Martin Feldmann 03.05.2018

Die EU-Kommission will 2019 eine neue EU-Agentur einrichten, die Informationen vermittelt, grenzüberschreitende Arbeitskonflikte überwacht und die Zusammenarbeit zwischen den nationalen Behörden bei grenzüberschreitenden Sachverhalten fördert.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?