Hauptinhaltsbereich

Erklär-Videos

Aktivistische Investoren auf dem Vormarsch

Von: Sigurt Vitols24.04.2019

Aktivistische Investoren werden in Deutschland in der öffentlichen Debatte immer prominenter, aber wer sind sie, und was machen sie?

Das erste Video zeigt, wer die wichtigsten aktivistischen Investoren sind, welche Ziele sie verfolgen, und welche Konsequenzen es für Unternehmen und Gesellschaft gibt.

Das zweite Video verdeutlicht die Vorgehensweise aktivistischer Investoren am Beispiel der Übernahme des Arzneimittelherstellers STADA.

 

Die Recherche stammt aus dem Projekt „Mitbestimmung und eine zukunftsweisende Unternehmensführung – Messung von Stärke und Einfluss durch einen Mitbestimmungsindex (MB-ix)“, das am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) durchgeführt und von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert wird. Die Videos entstanden dank der Zusammenarbeit zwischen dem WZB und der Universität der Künste (UdK) im Visual Society Program.

Aggressive Investoren

Aktivistische Aktionäre

Aktivistische (Minderheits-)Aktionäre wollen ein Unternehmen aktiv kontrollieren und beeinflussen. Wie agieren sie? Welche Unternehmen geraten ins Visier und wie schützen sich diese? An welche Regeln müssen sich aktivistische Aktionäre halten?

Cover MBReport 42

A. Sekanina (2018): Finanzinvestoren und Mitbestimmung - Wie der Wandel der Investorenlandschaft die Mitbestimmung herausfordert.


Mitbestimmungsreport, Nr. 42
2018,  ISSN: 2364-0413. 24 Seiten

Ansprechpartner: Alexander Sekanina

Seit Mitte der 1990er Jahre befindet sich die „Deutschland AG“, das einstige enge Verflechtungsnetzwerk zwischen deutschen Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen, in Auflösung. Ein Video zeigt, wie das alte durch ein neues Netzwerk verdrängt wird.

Sigurt Vitols

Sigurt Vitols

Ph.D., ist Senior Fellow am Wissenschafts­zentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Research Associate am Europäischen Gewerkschaftsinstitut (ETUI). Seine Forschungsschwerpunkte sind Corporate Governance, Nachhaltige Entwicklung, Arbeitnehmerbeteiligung, Finanzinstitute und Investment Funds.

Kontakt