Hauptinhaltsbereich

MB-ix Projekt

Willkommen, Wall Street Inc.

Von: Sigurt VitolsRobert Scholz 27.08.2018

Seit Mitte der 1990er Jahre befindet sich die „Deutschland AG“, das einstige enge Verflechtungsnetzwerk zwischen deutschen Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen, in Auflösung. Ein Video zeigt, wie das alte durch ein neues Netzwerk verdrängt wird.

Im Zentrum dieses neuen Netzwerks „Wall Street Inc.“ stehen ausländische Investoren, vor allem große Vermögensverwalter wie BlackRock und Capital Group, sowie Staatsfonds wie Norges Bank und Kuwait Investment Authority.

Unser Video zeigt, wie das alte durch das neue Netzwerk ersetzt wird. Die Recherche stammt aus dem Projekt „Mitbestimmung und eine zukunftsweisende Unternehmensführung – Messung von Stärke und Einfluss durch einen Mitbestimmungsindex (MB-ix)“, das am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) durchgeführt und von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert wird. Das Video entstand dank der Zusammenarbeit zwischen dem WZB und der Universität der Künste (UdK) im Visual Society Program.

Video in English language

Was leistet die Mitbestimmung für die Zukunft nachhaltig geführter Unternehmen? Der Mitbestimmungsindex MB-ix gibt Auskunft. Erstmals wird hierzu die Mitbestimmungsstärke in den Unternehmen unterschiedlich bewertet, um zu analysieren, inwieweit nachhaltige Unternehmensziele von der Mitbestimmung unterstützt werden.

Sigurt Vitols

Sigurt Vitols

Ph.D., ist Senior Fellow am Wissenschafts­zentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Research Associate am Europäischen Gewerkschaftsinstitut (ETUI). Seine Forschungsschwerpunkte sind Corporate Governance, Nachhaltige Entwicklung, Arbeitnehmerbeteiligung, Finanzinstitute und Investment Funds.

Kontakt

Robert Scholz

Robert Scholz

Dr., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Ungleichheit und Sozialpolitik" am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).

Kontakt