Hauptinhaltsbereich

Neue EU-Initiative im Gesellschaftsrecht

Alarmglocken für die Mitbestimmung

Von: Dr. Norbert Klugeakt. am 17.08.2017

Die EU-Kommission will die Mobilität von Unternehmen in der EU weiter erleichtern. Das neue Gesetzespaket könnte dazu führen, dass die Mitbestimmung künftig mit wenigen Federstrichen zu umgehen ist. Bis 6.8.2017 läuft die öffentliche Online-Konsultation.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?

Dr. Norbert Kluge

Dr. Norbert Kluge

ist Sonderberater in Fragen zu "Workers' Voice in European Corporate Governance" am Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.), das er bis März 2020 als wissenschaftlicher Direktor leitete. Er ist promovierter Diplom-Sozialwirt und war zuvor u.a. als Forschungsleiter am Europäischen Gewerkschaftsinstitut (ETUI) in Brüssel, als Referent des Europäischen Betriebsrats der ThyssenKrupp AG und als Koordinator der Betriebsrätegemeinschaft der Outokumpu Deutschland tätig. Seit April 2016 ist er deutsches Mitglied der Arbeitnehmergruppe im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss.

Kontakt