Hauptinhaltsbereich

Deutsche Ratspräsidentschaft

Joker Mitbestimmung muss ausgespielt werden

Von: Maxi LeuchtersDr. Sebastian Sick02.07.2020

Die Krisenfolgenbewältigung ist das Thema der deutschen Ratspräsidentschaft. Mitbestimmte Unternehmen erholten sich schneller von der Finanzkrise. Grund genug, die Stärkung der Mitbestimmung auf die europäische Agenda zu setzen.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?

Maxi Leuchters

ist seit 2019 Referatsleiterin für Finanz­dienstleistungen und Mitbestimmung im Aufsichtsrat im I.M.U.. Zuletzt hat sie an der London School of Economics (LSE) studiert und konnte Berufserfahrungen u.a. im Europäischen Parlament und beim DGB in Brüssel sammeln.

Kontakt

Dr. Sebastian Sick

leitet ein Referat Wirtschaftsrecht im Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung (I.M.U.). Er ist Rechtsanwalt und Master of Laws (LL. M. Eur.). Er berät Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräten zu Fragen des (europäischen) Gesellschafts- und Mitbestimmungsrechts und der Corporate Governance. Unter anderem war er Mitglied des Aufsichtsrats der SAP SE.

Kontakt