Hauptinhaltsbereich

Geschlechterverteilung

Strahlungsarmes "Quötchen"

Von: Marion Weckes 08.03.2019

Der Anteil von Frauen in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen ist gestiegen. Das ist der Geschlechterquote zu verdanken. Um breiter zu wirken, müsste sie allerdings für viel mehr Unternehmen gelten als die lediglich 107, die derzeit unter das Gesetz fallen.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?

Marion Weckes

Marion Weckes

leitet im I.M.U. das Referat Börsennotierte Unternehmen und Corporate Governance und berät vorrangig Aufsichtsräte. Ihre Themenschwerpunkte sind  Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung, Mitarbeiterkapital- und erfolgsbeteiligung, Aktienrückkauf und Frauen in Führungspositionen. Sie verantwortet zudem eine Datenbank zu börsennotierten Unternehmen.

Kontakt