Hauptinhaltsbereich

Böckler Seminare für Aufsichtsräte

Die Hans-Böckler-Stiftung bietet im Jahr 2017 erneut eine eigene Seminarreihe mit Fachthemen an. Sie ergänzt das Qualifizierungsangebot der Gewerkschaften und des DGB-Bildungswerks. Das Programm besteht aus drei sich ergänzenden Bausteinen:

Jahresabschluss: Welche Rechte und Pflichten habe ich als Aufsichtsrat?
Die Behandlung des Jahres- und Konzernabschlusses in Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss.
09. und 10. Februar 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Risikomanagement: Wie beugen Unternehmen bestandsgefährdenden Risiken vor?
Aufbau und Instrumente von Risikomanagementsystemen und die Pflichten des Aufsichtsrates.
21. und 22. November 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Haftung: Welches Risiko übernehme ich?
Wie Aufsichtsräte Konflikte mit dem Gesetz vermeiden können.
28. November 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Von Compliance zum Wertemanagement: Braucht Compliance Mitbestimmung?
Die Rolle der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, wenn ein Compliance Management System erfolgreich sein soll.
29. November 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Jahresabschluss: Wie analysiere ich ihn kritisch?
Schritte zur eigenständigen Analyse und Klärung komplexer Bilanzierungsfragen.
07. und 08. Dezember 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Datenschutz und Digitalisierung: Was ist relevant für die Mitbestimmung im Aufsichtsrat?
Ansatzpunkte für Aufsichtsräte beim Megathema 4.0.
14. und 15. Februar 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Szenarien: Welche „Zukünfte“ gibt es für die Mitbestimmung 2035?
Bessere Entscheidungen treffen mit Hilfe von Szenarien.
27. und 28. März 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

SAVE THE DATE: Böckler Konferenz für Aufsichtsräte
Informationen bei Dr. Lasse Pütz
29.06. und 30.06.2017 in Berlin

Unternehmensstrategie: Wie kann der Aufsichtsrat Einfluss auf die Strategie nehmen?
Grundlagen zur Entstehung von Strategien.
12. und 13. September 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Personalstrategie: Wie gehen Unternehmen mit dem zentralen Wettbewerbsfaktor Personal um?
Strategisches Personalmanagement als Gestaltungsfeld des Aufsichtsrates.
20. und 21. September 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Betriebliche Altersversorgung: Welche Entwicklungen und Risiken sind ein Thema für den Aufsichtsrat?
Aktuelles Praxiswissen für Aufsichtsräte.
01. und 02. März 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Das nachhaltige Unternehmen: Welche Handlungsmöglichkeiten hat der Aufsichtsrat?
Messbarkeit und Verankerung von Nachhaltigkeit im Unternehmen.
20. und 21. April 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Makroökonomie: Wie beeinflusst die Konjunktur mein Unternehmen?
Kritischer Umgang mit volkswirtschaftlichen Daten im Aufsichtsrat.
26. und 27. April 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Innovationen und Mitbestimmung: Wie können Innovationen beteiligungsorientiert entwickelt und umgesetzt werden?
Worauf Aufsichtsräte achten müssen.
22. und 23. Juni 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Fusionen und Übernahmen: Wie managen Unternehmen M & A Transaktionen?
Aufgaben, Chancen und Risiken des Aufsichtsrats. Handlungsmöglichkeiten des Aufsichtsrats.
09. und 10. November 2017 in Düsseldorf
mehr Infos

Seminar des Europäischen Gewerkschaftsinstituts (ETUI):
Der Umgang mit Vertraulichkeit und die Bedeutung des europäischen Gesellschaftsrechts.
Aktuelle Herausforderungen für Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräten.
21. und 22. November 2017 in Brüssel
mehr Infos

Download: Böckler Seminare für Aufsichtsräte Jahresprogramm 2017 (pdf)

 

ANMELDUNG

Die einzelnen Anmeldungen bitte an Katharina Jakoby mit dem Betreff „Böckler Seminar-Titel“ vornehmen. Bitte mit folgenden Angaben:

  • Name des Unternehmens der Mitgliedschaft im Aufsichtsrat
  • Rechtsform des Unternehmens
  • Börsennotierung
  • drittelbeteiligter oder paritätisch besetzter Aufsichtsrat
  • Mitgliedschaft und Name der Gewerkschaft

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl können die Anmeldungen nur nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden.

Anmeldungen zum Seminar des ETUI bitte an Catherine Rihoux, ETUI.

Zusatztermine

Bei entsprechender Nachfrage und soweit organisatorisch realisierbar, besteht die Möglichkeit, für die genannten Fachtagungen jeweils einen weiteren Termin anzubieten. Wir bitten daher dem zuständigen Tagungsleiter (vorname-name@boeckler.de) mitzuteilen, ob ein Interesse an einem anderem Termin besteht.

Es fallen keine Gebühren und Übernachtungskosten an.
Lediglich die Fahrtkosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Kontakt

Dr. Sebastian Sick, Tel.: 0211/7778-257, Stefanie Ummelmann, Tel.: 0211/7778-310