Hauptinhaltsbereich
18
Mrz '24

Böckler Spotlight Risikomanagement

Compliance und Integrität bei Künstlicher Intelligenz

Wo liegen Risiken und Chancen für Unternehmen und Arbeitnehmer*innen?

Veranstalter
Hans-Böckler-Stiftung
Name der Veranstaltung
Compliance und Integrität bei Künstlicher Intelligenz
Veranstaltungsort
Adresse
[online]
Datum und Uhrzeit
18.03.2024, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Termin herunterladen (ICS-Datei)

Diese Veranstaltung richtet sich an Aufsichtsratsmitglieder

Künstliche Intelligenz (KI) ist in ihren Auswirkungen – positiv wie negativ – nicht zu unterschätzen. Die Art und Weise, wie wir KI angehen, wird die Zukunft von Gesellschaft, Unternehmen und Geschäftsmodellen prägen. Compliance hat dabei eine zentrale Rolle. Die Tragweite ist insbesondere für die Beschäftigten groß, weil der Einsatz von KI für sie Chancen aber auch besondere Risiken birgt.  

In diesem Böckler Spotlight geht es um 

  • die Compliance beim Umgang mit Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz (KI) für Unternehmen und Arbeitnehmer*innen
  • die Herausforderungen des Europäischen KI-Gesetzes 
  • den ethischen Umgang mit den neuen Möglichkeiten

Compliance und Integrität sollen gewährleisten, dass KI zum Vorteil für Menschen und Unternehmen und deren Beschäftigte eingesetzt wird. Die Überwachung dessen ist Teil der Risikokontrolle des Aufsichtsrats. Neben eine Chancen-Risikoabwägung und dem Einhalten gesetzlicher Vorgaben gilt es ein belastbares Wertegerüst im Unternehmen zu vereinbaren und in der Unternehmenskultur zu verankern. Auf diese Weise soll eine Richtschnur für den zukünftigen Einsatz von KI existieren, die verantwortungsvoll ist und ethischen Prinzipien folgt. Wertungsfragen stellen sich beispielsweise in der HR, beim autonomen Fahren, in den Bereichen Defence, Sicherheit und Pharma oder im Gesundheitswesen. 

Manuela Mackert ist renommiere Vordenkerin in diesem Bereich. Unter ihrer Führung als Chief Compliance Officer hat sich die Deutsche Telekom AG als eines der ersten Unternehmen weltweit selbstbindende Leitlinien zur Digitalen Ethik im Umgang mit der Künstlichen Intelligenz gegeben. Der Konzernbetriebsrat, dessen aktuelle Vorsitzende Kerstin Marx ist, hat sich frühzeitig in die Initiative „digitale Ethik“ eingebracht. Damit wurde ein wichtiger Meilenstein für die Beschäftigten und den Einsatz von KI am Arbeitsplatz erreicht. 

Referentin:  
Manuela Mackert, SMD Ankura Consulting GmbH, Frankfurt, zuvor CCO und Head of Group Compliance Management Deutsche Telekom AG, Bonn
Kerstin Marx, Aufsichtsrätin und Vorsitzende des Konzernbetriebsrats Telekom AG, Bonn

Tagungsleitung:  
Dr. Sebastian Sick, I.M.U. der Hans-Böckler-Stiftung, Referat Unternehmensrecht und Corporate Governance, Düsseldorf 

Teilnehmer*innen:
Aufsichtsratsmitglieder  

Kosten
Es fallen keine Seminargebühren an.  

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Böckler Seminare für Aufsichtsräte, einsehbar unter folgendem Link: https://www.mitbestimmung.de/html/teilnahmebedingungen.html 


Anmeldung zur Veranstaltung

Die mit *gekennzeichneten Felder sind zum Absenden der Anmeldung auszufüllen.


   

Du erhältst nach Absendung der Anmeldung eine Eingangsbestätigung (bitte auch in den Spam-Ordner schauen). Solltest Du keine Email bekommen haben, melde Dich bitte bei uns.