Hauptinhaltsbereich

Branchenmonitor

Gute Baukonjunktur beflügelt deutsche Baustoffindustrie

Von: Dr. Oliver EmonsDr. Henrik Steinhaus07.05.2019

Die deutsche Baustoffindustrie konnte in den letzten Jahren von der sehr guten Baukonjunktur profitieren, wodurch auch einige Probleme der Branche überdeckt wurden. Immer strengere Umweltanforderungen, steigende Anforderungen an die Baustoffe sowie der zunehmende Fachkräftemangel werden die Baustoffindustrie auch in den nächsten Jahren noch intensiv beschäftigen und insbesondere dann zu Problemen führen, wenn sich die konjunkturelle Situation und die Nachfrage aus der Bauwirtschaft allmählich abkühlen.

Für einige Inhalte und Funktionen wird ein Nutzerkonto benötigt. Die Registrierung für das Mitbestimmungsportal ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Bereits registriert? Dann logge dich bitte mit deinen Anmeldedaten ein.

Jetzt registrieren!?

Dr. Oliver Emons

Dr. Oliver Emons

ist Wirtschafts­referent im Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung (I.M.U.). Er hat an der Bergischen Universität Wuppertal studiert und dort auch promoviert. Seine Arbeits­schwerpunkte sind u.a. CSR, nicht-finanzielle Kennziffern und Fusionen und Übernahmen. Weiterhin betreut er den Branchenmonitor Mitbestimmung.
Kontakt

Dr. Henrik Steinhaus

Dr. Henrik Steinhaus

ist Geschäfts­führer der excellence in change GmbH & Co. KG. Er forschte am Lehrstuhl für Unternehmens­führung und Organisation der Justus-Liebig-Universität Gießen zum Thema „Mitarbeiter­beteiligung als Krisen­bewältigungs­instrument aus akteur­theoretischer Sicht“.